Helfer zum Stangen streichen gebraucht

Das nächste Turnier steht an und unsere Hindernisstangen brauchen dringend frische Farbe, damit wir beim Remontenturnier am 25. + 26.06. einen ordentlichen Parcours aufbauen können. Am Samstag, 14.05.2016 ist um 10 Uhr ein allgemeiner Arbeitseinsatz zu diesem Thema angesetzt. Nach dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.

 

Auch wir, der Reit- und Fahrverein Ostönnen, gehören zu den Ostönner Vereinen und würden uns gerne, hoffentlich zahlreich, an dieser Aktion beteiligen. Wir zählen dabei auf eure / Ihre Unterstützung.

Frühlingskutschwagenfahrt

Petrus muss Kutscher sein!

Bei allerbestem Frühlingswetter startete die Fahrabteilung des Reit- und Fahrverein Ostönnen am Samstag, den 02.04.2016 um 11.30 Uhr an der Reitanlage in Ostönnen zur Frühlingskutschwagenfahrt. Der Kutschenkorso, bestehend aus 12 Gespannen aller Größen setzte sich in nördlicher Richtung in Bewegung. Auf dem Hof Papen-Lohe wurde die erste Rast gemacht. Nach erfrischendem Umtrunk und kurzem Boxenstopp am Kompressor ging es weiter durch die blühende Niederbörde zur großen Rast am Grill auf dem Hof Rüsse-Markhoff in Ehningsen. Gut gestärkt und bester Stimmung wurde dann wieder der Heimathafen in Ostönnen angesteuert. Nachdem alle Gespanne heil wieder an der Reitanlage angekommen waren, wurden erst die Pferde versorgt und anschließend gab es ein nettes Beisammensein der Fahrer, Beifahrer und Mitfahrer bei Kaffee und Kuchen, Mettendchen und Kaltgetränken. So ließen alle Teilnehmer den Tag gemütlich ausklingen. Alle Fotos dazu im Fotoalbum auf dieser Hompage.

Während wir unterwegs waren, waren „Kallas Engel“ in Berlingsen für den RVO sehr fleißig!!! Vielen Dank an Barbara Rohe, Michael Tschöpe, Nicki-Nicole Schremmer und Susanne Schremmer, die den ganzen Tag für das kommende Remontenturnier die Dressurabsperrungen gebaut, repariert und gestrichen haben.

20160402112503

Frühjahrskutschwagenfahrt

IMG_6949 (2)Die Fahrabteilung des Reit- und Fahrverein Ostönnen lädt am Samstag, 02.04.2016 zu einer Frühlingskutschwagenfahrt durch die Niederbörde ein. Stelldichein ist um 11.00 Uhr an der Reitanlage in Ostönnen. Der Kutschenkorso setzt sich dann um 11.30 Uhr in Bewegung. Auf der ca. 25 km langen Strecke, die u. a. über viele Graswege führt, sind  zwei Rasten eingeplant. Für beste Verpflegung ist auf der 2. Rast gesorgt.

Zur besseren Planung würden wir uns über telefonische Anmeldungen, unter 0170/8014522 bei Alfons Preker, sehr freuen.

Fortbildungsseminar des Landessportbundes auf der Anlage des RVO

Noch am Wochenende vor dem jetzt anstehenden WBO-Turnier des Reit- und Fahrverein Ostönnen fand dort am letzten Samstag, 12.03.2016 ein ganztägiges Fortbildungsseminar unter dem Motto: Reiten – Beobachten – Unterrichten, Schwerpunkt Dressur statt. Ausrichter war die Bildungswerk-Außenstelle des Landessportbundes, Pferdesportverband Westfalen und die Veranstaltung richtete sich an Reitsport-Trainer und -Übungsleiter aus ganz Westfalen. Der Referent Martin Plewa war Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahren leitender Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiter, er konnte u. a. seine Mannschaft 1988 sogar zu olympischem Gold in der Vielseitigkeit führen. Von diesen Erfahrungen konnten die 16 Teilnehmerinnen, die z. T. mit eigenen Pferden angereist waren, sehr profitieren. Anhand von Video-Mitschnitten wurden die Ritte einiger Teilnehmerinnen als Beispiel genommen und dann gemeinsam im Detail analysiert. Von diesem Lehrgang ihrer Ausbilderinnen werden in Zukunft wohl viele Reitschüler in ganz Westfalen profitieren können.

20160316134801

Das WBO-Turnier steht an

Am kommenden Wochenende, 19. / 20.03.-2016, findet auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Ostönnen das erste Turnier der neuen Saison statt.
Bei dem WBO-Turnier kommen vor allem die Jüngsten auf ihre Kosten und stellen ihr Können unter Beweis. scan133013730Das Programm bietet von der Führzügelklasse bis zu Dressur-, Spring- und einem Geländereiter-Wettbewerb für jeden etwas.
Richtig spannend wird es bei den Stafetten-Wettbewerben Jump & Run am Samstag Nachmittag und Horse & Dog am Sonntag Nachmittag.
Für das leibliche Wohl ist mit frischen Brötchen, heißen Waffeln, Kaffee und Kuchen wie immer bestens gesorgt.
Samstag:
• 10.00 Uhr Prfg. 16 Dressurwettbewerb A4
• 11.15 Uhr Prfg. 10 Dressurwettbewerb E4
• 13.30 Uhr Prfg. 11 Stil-Springwettbewerb E
• 14.30 Uhr Prfg. 15 Springwettbewerb mit Idealzeit
• 15.30 Uhr Prfg. 17 Punkte-Spring Wettbewerb mit Joker
• 16.00 Uhr Prfg. 12 Jump & Run
• 16.30 Uhr Prfg. 14 Springwettbewerb
Sonntag:
• 10.00 Uhr Prfg. 2 Reiterwettbewerb ohne Galopp
• 10.30 Uhr Prfg. 3 Reiterwettbewerb Schulpferde
• 11.15 Uhr Prfg. 4 Reiterwettbewerb Privatpferde
• 12.15 Uhr Prfg. 5 Reiterwettbewerb für Jungen
• 12.30 Uhr Prfg. 1 Führzügelklasse
• 13.15 Uhr Prfg. 6 Dressur-Reiter-WB
• 14.45 Uhr Prfg. 7 Springreiterwettbewerb
• 15.45 Uhr Prfg. 8 Geländereiter-WB
• 16.45 Uhr Prfg. 9 Platzierung Komb. Wettbewerb
• 17.00 Uhr Prfg. 13 Horse & Dog

Helfende Hände und Kuchenspenden werden wie immer reichlich gebraucht.

Bitte melden bei Christel Haverland (0170/5422674)

Es kann los gehen…

Es ist angerichtet…

Die Vorarbeiten sind erledigt, nun kann der Arbeitseinsatz hoffentlich reibungslos über die Bühne gehen.

IMG_20160301_203223_557IMG_20160301_203152_038

IMG_20160301_203422_444

An folgenden Terminen können wir jede helfende Hand gebrauchen:

Mittwoch, 02.03.2016 ab 14 Uhr,

Donnerstag, 03.03.2016 ab 14 Uhr,

Freitag, 04.03.2016 ab 15 Uhr und

Samstag, 05.03.2016 ab 9 Uhr.

Es steht u. A. die Erneuerung des Abdaches zwischen den Hallen an.

Wir freuen uns auf viele motivierte Helfer!

Zusammenfassung der Jugendversammlung und der Mitgliederversammlung des RVO

Das Ergebnis der Jugendversammlung vom 17.02.2016:

  • Jugendwart: Therezia Rakoski
  • stellv. Jugendwart: Gabi Figge
  • 1. Jugendsportsprecher: Darius Oevel
  • 2. Jugendsportsprecher: Giulia Louisa Heinrich
  • Kassenwart: Paula Hengst
  • Schulpferdesprecher: Hannah Rudolf
  • Voltisprecher: Julia Preiß

Die Wahlergebnisse der sehr harmonisch abgelaufenen Mitgliederversammlung:

Als Beisitzer neu in den erweiterten Vorstand gewählt:

  • Silke Sievert

Neue Kassenprüferin:

  • Sabrina Neumann

Für langjährige Mitgliedschaft ehrend erwähnt wurden:
25-Jahre:

  • Saskia Twittenhoff
  • Juliane Kleis
  • Angela Schanzmann
  • Stefanie Niemand

40-Jahre:

  • Katharina Müller
  • Karin Schwarzer
  • Birgit Prenger

50-Jahre:

  • Arno Biesenbaum

für 60-Jahre wurde persönlich geehrt:

  • Heinrich Rocholl Unbenannt2

 

 

 

 

 

Simon Stork bekam als Anerkennung für seinen 2. Platz bei der Kreismeisterschaft

der Springreiter der LK I – III eine wohlverdiente Flasche Sekt.

Natürlich gebührte einigen besonders engagierte Personen ein ganz besonderer Dank:

10155033_1370641079628787_1958504738196781881_nvon links: Jürgen Jennebach (macht sich bei der Pflege der Anlage nützlich und unterstützt unseren Stallmeister),
Resa Rakoski und Katha Rakoski (leiten das Voltigier-Training),
Kirsten Klose (Reitlehrerin der Vereins),
Roland Rauer (Anlagenwart, Futtermeister und gute Seele der Anlage),
Anne Brinkbäumer (ehem. Jugendwartin),
Ingrid Schneider (großer Beistand des Vorstandes)
und stellvertretend für die ganze Familie Haverland und Conny Magh, die alle immer mit viel Einsatz und allerhand Gerätschaften den Verein unterstützen, Christel Haverland.

Es war ein ereignisreiches Wochenende für den Reit- und Fahrverein Ostönnen,
nach der Versammlung begann schon am nächsten Morgen ein 2-tägige Dressurlehrgang in der Reithalle in Ostönnen. Die Resonanz der teilnehmenden Reiter war durchweg sehr positiv, und um Wiederholungen wurde einhellig gebeten.

Als nächste große Aktion des Reit- und Fahrverein Ostönnen, steht ein großer Arbeitseinsatz an der Anlage an.

An folgenden Terminen können wir jede helfende Hand gebrauchen:

Mittwoch, 02.03.2016 ab 14 Uhr,
Donnerstag, 03.03.2016 ab 14 Uhr,
Freitag, 04.03.2016 ab 15 Uhr und
Samstag, 05.03.2016 ab 9 Uhr.

Wir freuen uns auf viele motivierte Helfer!