Herbstritt / Kutschwagenfahrt 2020

Wie jedes Jahr am „Tag der deutschen Einheit“, dem 03. Oktober um 12 Uhr:

Denkt bitte unbedingt an den Anwesenheitsnachweis!

Hier zum Ausdrucken herunterladen:

_Anwesenheitsnachweis-ausfullbarCorona[150187]

Um den nötigen Abstand gewährleisten zu können wird in diesem Jahr vom Veranstalter kein Planwagen zum Mitfahren angeboten.

Es gibt dieses Jahr auch keine abschließende Fuchsjagd, d. h. es wird kein Fuchsschwanz ausgeritten, da auch das nicht kontaktlos möglich wäre.

 

Kleiner Ausflug „hoch zu Ross“

Am vergangenen Samstag war die Jugendabteilung mit 11 Pferden unterwegs von der Reitanlage in Ostönnen zum Hof Figge in Klotingen. Im Vorhinein hatten unsere Jugendwarte Saskia Schulz und Gabi Figge mit Hilfe von Heinrich Bockholt eine schöne Strecke mit vielen Graswegen ausgesucht. Nachdem abends alle wieder wohlbehalten Zuhause waren gab es noch Bratwurst im Brötchen und Wassereis für alle.

Fazit der Veranstaltung: die Jugend und ihre Pferde sind fit für den Herbstritt mit Kutschwagenfahrt am 03. Oktober.

 

Bowling-Ausflug der Jugendabteilung

Direkt mit 29 Jugendlichen des Reit- und Fahrverein Ostönnen machte sich unsere neue zukünftige Jugendwartin Saskia Schulz am 02.03.2020 auf nach Soest zum Bowling.

Auf 6 Bahnen wurde mit viel Spaß gespielt und zwischendurch gab es Pommes und Hamburger zur Stärkung für alle.

🎄🎅🏻⭐ Weihnachtsfeier 🎄🎅🏻⭐ in der Reithalle in Ostönnen

Dieses Jahr sieht die vorweihnachtliche Veranstaltung des Reit- und Fahrverein Ostönnen einmal etwas anders aus als sonst die Jahre.

Der Fokus steht in diesem Jahr auf dem gemütlichen Beisammensein in der festlich geschmückten Reithalle.

Bei allerhand Leckereien wird ein kurzes Showprogramm vorgeführt, u. a. mit der Voltigierabteilung, etwas Bodenarbeit und einem Fahrschaubild.

Für die Jüngsten wird Ponyreiten angeboten.

Zeitgleich gibt es einen Reitertrödel-Markt, für den noch Anmeldungen angenommen werden (per WhatsApp unter 0170/7572737 oder per eMail an sorrelhorse@gmx.net, Tischmeter = 5,- €). Hier ist sicherlich noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu finden.

Zu guter Letzt kommt natürlich der Weihnachtsmann mit der Kutsche in die Halle und hat ganz gewiss für alle anwesenden Kinder eine kleine Überraschung in seinem Gabensack.

 

Für die Weihnachtsfeier werden noch Helfer gesucht, falls noch jemand Helferstunden für 2019 braucht, oder auch so gerne helfen möchte:
– Aufbau ab 11.00 Uhr,
– oder für den Verkauf auf der Weihnachtsfeier, bitte für die Einteilung hier melden: whatsapp an 0170/7572737

Herbstritt und Kutschwagenfahrt 2019

Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit fand beim Reit- und Fahrverein Ostönnen traditionell zum Abschluß der Turniersaison der Herbstritt mit Kutschwagenfahrt statt. Bei herbstlichem Wetter brachen insgesamt 25 Reiter in 2 getrennten Feldern und 8 Kutschen, geführt von Dieter Blesken und begleitet von 3 Planwagen (für die interessierten Zuschauer und die Jagdhornbläser) bei Sonnenschein und Sprühregen in östlicher Richtung auf. Kurz vor Ampen wurde die Autobahn unterquert und es ging weiter Richtung Meiningsen, wo bei Familie Müller die Rast mit Kaffee, Kuchen und belegten Broten bestens vorbereitet war. Frisch gestärkt ging es dann weiter südlich um Epsingsen herum Richtung Röllingsen, dort wurden alle bei Familie Vieth / Gutwin mit einem Satteltrunk versorgt, bevor dann der Rückweg zur Reitanlage angetreten wurde.

Beim anschließenden Auslauf, unter musikalischer Begleitung der Jagdhornbläser, konnte der Fuchsschwanz bei den Ponyreitern von Alina Figge mit Saja Grace Lynn vom Reit- und Fahrverein Ostönnen e. V. erritten werden. Die Fuchsmajorin der Großpferde war Sophia Jürgens auf Nako vom Zucht-, Reit- und Fahrverein Voßwinkel e. V..

Nachdem alle Pferde versorgt waren trafen sich die Teilnehmer und Gäste zu heißer Suppe und kühlen Getränken im Reiterstübchen, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Unser Dank gilt auch dieses Jahr ganz besonders Heinrich Bockholt, der die Strecke wie jedes Jahr ausgesucht und bestens vorbereitet hatte, Lissi Küppers, die allen Teilnehmern zur Erinnerung wieder schöne, selbstgemachte, herbstliche Sträuße, sogenannte Brüche überreichte, den o. g. Gastgebern und allen weiteren zahlreichen Helfern, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre.

Weitere Fotos im Fotoalbum oder hier

leider etwas unscharf aber links vorne Alina Figge auf Saja Grace Lynn und rechts vorne Sophia Jürgens auf Nako