Hallenbelegung zusätzlich zum Hallenbelegungsplan:

Hervorgehoben

Zusätzliche Belegung zum normalen Hallenbelegungsplan, wegen z. B. Lehrgängen, etc.:

  • kleine Halle:
  • große Halle:
  • Springplatz:
  • Donnerstag, Fronleichnam den 30.05.2024 von 09.30 Uhr bis ca. 14.15 Uhr
  • zusätzliche Pferde dürfen mit auf den Platz, sofern sie sich am laufenden Springunterricht nicht stören
  • Dressurplatz oben:
  • Abreiteplatz:

Hier der Link zum regulären Hallenbelegungsplan: https://reitverein.ostoennen.de/reitanlage/hallenbelegungsplan/

Ergebnisse der Kreisjugendstandarte 2024

Am 04.05.2024 wurde auf der Reitanlage Arndt in Wickede-Wiehagen die diesjährige Kreisjugendstandarte ausgeritten. Hier die Ergebnisse:

Mannschaftswertung:

1. Platz: Ostönner Pink Power mit Greta Schellhoff, Theresa von Bockum-Dolffs, Hannah Hoffmann und Alisa Kerstin

2. Platz: RV Ostönnen mit LIsa Koerte, Lena Woldorf, Carlotta Reinold und Sophia Rustemeyer

3. Platz: RV Birkenbaum mit Juliane Berns Müller, Chiara Conrads, Sonja Moors und Emma Hövelborn

4. Platz: Reitstall Junker mit Jette Harzendorf, Mia Ehrenberg und Camilla von Bockum-Dolffs

Einzelwertung:

1. Platz Chiara Conrads

2. Platz Sophia Rustemeyer

3. Platz Greta Schellhoff

Beste Vorführerin Alisa Kerstin

Herzlichen Glückwunsch!

Zusammenfassung der Mitgliederversammlung am 22.03.2024

Markus Hillefeld eröffnete pünktlich um 19.30 Uhr die Versammlung, begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Es folgte eine Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder.

Danach las Silke Sievert den Geschäfts- und Jugendbericht vor.

Im Anschluss verlas und erläuterte Barbara Engel, die Steuerberaterin des Vereins, den Kassenbericht.

Der Kassenprüfer Dieter Koziol berichtete von der Kassenprüfung, lobte die Kassenführung und bat um Entlastung des Vorstandes. Dieser Bitte kam die Versammlung einstimmig nach.

Anschließend wurde ein neuer Kassenprüfer gewählt. Jan Brauner wird die nächsten 2 Jahre die Kasse prüfen, der Kassenprüfer Dieter Koziol bleibt noch ein weiteres Jahr im Amt. Der Vorstand bedankte sich bei Heiner Schäfers für das Prüfen der Kasse in den vergangenen 2 Jahren.

Bei den Vorstands-Wahlen wurde Sabine Ratzlaff  einstimmig in ihrem Posten im geschäftsführenden Vorstand bestätigt.

Im erweiterten Vorstand wurde Silke Sievert mit einer Enthaltung wieder gewählt. Andreas Bergmann wurde im erweiterten Vorstand einstimmig durch Wahl bestätigt. Neu in den erweiterten Vorstand wurde Meike Brünger ebenfalls einstimmig gewählt. Ausgeschieden ist Christina Katzenbauer.

Bereits bei der Jugendversammlung am 04. Februar übernahm Gina Müller den Posten der Jugendwartin von Saskia Schulz und ist damit auch eine wichtige Stütze im erweiterten Vorstand.

von links: Anne Brinkbäumer, Sabine Ratzlaff, Andreas Bergmann, Silke Sievert, Ingrid Schmidt, Peter Müller, Britta Kleinschmidt-Mewes, Anne Lutterbey, Markus Hillefeld, Gina Müller und Meike Brünger, es fehlt: Sabrina Mühlenbein Quelle: Soester Anzeiger

Beim Punkt „Verschiedenes“ wurde den Anwesenden von Markus Hillefeld erörtert, dass es mit der Bereitschaft zur Mithilfe bei vielen leider nicht allzu weit her ist. Deshalb wird der Betrag für jede nicht geleistete Helferstunde ab 2024 auf 20,-€ erhöht. „Wir wollen nicht euer Geld, wir brauchen eure Hilfe!“ Ersatz von außerhalb des Vereins ist für 10,-€/Std. schon lange nicht mehr zu bekommen. Die Anwesenden waren einhellig der selben Meinung, so gab es dazu auch keinen Widerspruch aus der Versammlung. Markus Hillefeld bedankte sich ausdrücklich bei allen Helfern und Unterstützern des Vereins, ohne die das Vereinsleben mit all seinen vielseitigen und abwechslungsreichen Veranstaltungen über das Jahr verteilt, nicht möglich wäre.

Gina Müller stellte ein Crowdfunding Projekt in Zusammenarbeit mit der Volksbank Hellweg vor. Unter dem Motto „Frische Luft für unsere Schulpferde“ werden Spenden für den Paddock-Bau gesammelt. Die Volksbank verdoppelt den Spendenbetrag pro Spender/Spenderin bis max. 20,-€ (bis insgesamt max. 1.000,-€ zusätzlich zum Guthaben). Wenn wir  unser gesetztes Spendenziel von 3000,-€ erreichen, wird dieses noch um 1500,-€ von der Volksbank ergänzt. Die Laufzeit beträgt 90 Tage und startet in Kürze. Wir werden zum Start hinlänglich darauf hinweisen und hoffen auf große Spendenbereitschaft.

Andreas Bergmann warb noch einmal für die App des Reit- und Fahrverein Ostönnen und konnte im Anschluss an die Versammlung noch einige Fragen dazu beantworten und ganz konkrete Hilfestellung bei der Installation geben.

Sabine Ratzlaff berichtete vom REACT-EU-Förderungsprogramm „Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen“, über den der Verein durch Erfüllung vieler bürokratischer Hürden 3030,-€ für u. a. einen Beamer, einen Dokumentenscanner, 2 Laptops und eine Fritzbox bekommen konnte.

Anne Brinkbäumer erläuterte den Zuhörern die Möglichkeit über die Pinnwand in der App als Mannschafts-Reiter zueinander zu finden (Mannschaft sucht Reiter oder Reiter sucht Mannschaft). Bei limitierten Ausschreibungen (z. B. nur eine Mannschaft pro Verein) sollen sich Interessenten bitte bei Anne Brinkbäumer melden, die Mannschaft wird dann vom Vorstand zusammen gestellt, bei gleichem Leistungsstand entscheidet das Los, auch Reserve-Reiter werden so koordiniert.

Peter Müller berichtete vom Erfolg des letztjährigen Turnierausschusses. Auch in diesem Jahr möchten wir bei der Planung der Ausschreibung auf die Erfahrung unserer Turnierreiter zurück greifen. Deshalb sind alle interessierten Turnierreiter, die sich aktiv in die Planung und die Gestaltung der Ausschreibung durch den Austausch von Ideen und Vorschlägen für das August-Turnier einbringen möchten, recht herzlich zur diesjährigen Turnierausschuss-Sitzung am Dienstag, 09.04.24 um 19.30 Uhr im Stübchen eingeladen.

Aus der Versammlung kamen dann noch als Wortmeldungen von Roland Rauer, dass dieses Jahr die Renovierung der kleinen Halle unbedingt fertig gestellt werden müsse und von Katrin Stevens die Frage, ob die Bezahlung der Anlagen-Nutzungsgebühr für die einmalige Nutzung nicht auch per PayPal erfolgen könne, statt mit Bargeld im Umschlag, wie bisher. Hier wird nach einer Lösung gesucht.

Die Ehrung der Jubilare erfolgt, wie schon in den vergangenen zwei Jahren am Sonntag-Vormittag auf dem August-Turnier. Sie werden entsprechend vorher eingeladen.

Die Versammlung war um 20.20 Uhr offiziell beendet.

Anschließend wurde es dann in gemütlicher Runde für den einen oder anderen doch noch etwas später, bis der Heimweg angetreten wurde.

Die WBO-Zeiteinteilung

❗❗❗aufgrund des übersichtlichen Nennergebnisses wird das Turnier nur am Samstag, 16.03.2024 stattfinden ❗❗❗

❗❗❗Bitte unbedingt dran denken, die Mannschaften für Samstag bereits am Freitag bis 18.00 Uhr per eMail zu melden (siehe Info in der Zeiteinteilung) ❗❗❗